Braids und Dreadlocks in der Sauna

Du sorgst dich um deine synthetischen Dreads oder deine Rastas, denn ein Saunabesuch steht bevor? Gar kein Problem, entspann dich! Nützliche Tipps für deine Flechtfrisur in der Sauna sind folgende: Nutze ein großes Handtuch und mache dir eine coole Marge Simpson Frisur, dann sind deine Dreads/Rastas rundum geschützt. Natürlich musst du nicht die ganze Zeit mit dem Handtuch rumlaufen… du solltest aber beachten, dass große Hitze bzw Wasserdampf deine Strähnen verformen könnten. Der Herstellungsprozess von synthetischen Dreads beinhaltet in aller Regel die Behandlung mit Wasserdampf um die Zöpfe in eine bestimmte Form (zB wellig) zu bringen.

Rastazöpfe nach der Sauna richtig waschen

Sind deine Strähnen also beim Besuch in der Saune in einem Flechtzopf zusammengebunden, wirst du schöne Wellen in deinen Strähnen haben. Eine heiße Dusche (mit Haare waschen) bringt die Dreads/Rastas aber wieder in die glatte Form. Die Fakedreads, oder Double ended Braids sind mit einem kleinen Gummi am Ende deines eigenen Haare versehen. Große Hitze kann dazu führen, dass die Gummis porös werden. Nach dem Saunabesuch sollte man also schauen, ob sich Gummis gelöst haben und gegebenenfalls ein Neues anbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X