Sind synthetische Dreads schädlich für meine Haare?

In den Top 3 der am häufigsten gestellten Fragen gehört die Frage, ob eingeflochtene Syntheticdreads schädlich für das eigene Haar sind!
Nein, sind sie nicht.

Vorausgesetzt ist natürlich eine ordentliche Einarbeitung. Hier solltet ihr darauf achten, dass die Abteilungen, die ihr für eine Strähne abtrennt, nicht zu klein sind. Wenn eine Doppelsträhne (Double Ended) oder eine Einzelsträhne (Single Ended) an zuwenig eigenem Haar “hängt”, dann kann es zu Haarverlust kommen.
Es erfordert ein wenig Erfahrung um herauszufinden wieviel ihr den eigenen Haaren zumuten könnt. Am Besten könnt ihr das aber selbst einschätzen. Scheut nicht davor zurück eurer FlechterIn mitzuteilen, wenn ihr ein ungutes Gefühl bei der Einarbeitung habt.

Außerdem solltet ihr nicht vergessen, dass wir Menschen 80-120 Haare verlieren. PRO TAG!
Diese landen in der Bürste, auf den Schultern, im Ausguss beim waschen etc. Erschreckt euch also nicht, wenn ihr nach dem Enterfernen der synthetischen Dreadlocks eine ganze Menge Eigenhaar auskämmt. Völlig normal!

Tatsächlich ist das Tragen von Syntheticdreads eine gute Möglichkeit die Haare lang wachsen zu lassen, bzw ihnen eine Pause zu gönnen. Glätteisen, Fön, Haarlacke usw schädigen das eigene Haar. Wenn ihr die Strähnen aus Kunsthaar eingeflochten habt, sind all diese Dinge nicht mer notwenig!

Wichtig ist auch, dass ihr die Dreads nach der Tragezeit fachgerecht entfernt. Zu diesem Thema gibt es hier auch wertvolle Tipps!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.